Banner_Aktuelles

 Sonderveranstaltung

 

 Veranstaltungsvorschau:

Das Mainzer Fastnachtsmuseum lädt am

Pfingst-Sonntag, 19. Mai 2024
zu den üblichen Öffnungszeiten aus Anlass des Internationalen Museumstages wieder zum kostenlosen Besuch ein.

Ein kleines Programm befindet sich in Vorbereitung, das in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht wird.

 

 

 Veranstaltungsrückblick:

 

Mainzer Fastnachtsmuseum – Museum des Monats Februar 2024

Das Fastnachtsmuseum Mainz, ein Juwel unseres großen vaterstädtischen Festes, wurde am 5. Februar, pünktlich zum Start in die heiße Phase der fünften Jahreszeit, in einer kleinen Feierstunde mit der vom rheinland-pfälzischen Kulturministerium ausgelobten Auszeichnung „Museum des Monats“ bedacht. Über die Ehrung freuen sich die ausschließlich ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des vom damaligen Sozial- und Kulturdezernenten Karl Delorme initiierten und im Jahr 2004 aus der Taufe gehobenen Museums.

Als erster Gratulant hob Oberbürgermeister Nino Haase den Stellenwert des mit viel Freude und Herzblut betreuten, gehegten und gepflegten Museums als Ort vor, an dem die vierfarbbunte Historie in die Stadt, Sozial-, Wirtschafts- und Alltagsgeschichte eingebettet und Mainzer Identität in besonderem Maße sichtbar werden. So sehr auch im musealen Bereich heutzutage digital ermöglicht werden könne, so wichtig blieben daneben nach wie vor die physischen Orte, an denen die vielfältigen Zeugnisse der Geschichte unserer Städte und Regionen verwahrt werden.

Kulturministerin Binz ging in der Bütt‘, natürlich in gereimter Form, zunächst der Frage nach: „Das Fastnachtsmuseum in Mainz, Ein zweites gibt es keins, „Museum des Monats“ wird heut draus, Was zeichnet ein solch‘ Museum aus?“ Nach anerkennenden Worten zur Geschichte und Entwicklung des Museums und vor Verlesung und Aushändigung der Urkunde an den 1. Vorsitzenden unseres Fördervereins gab’s „zuvor noch einen Riesenapplaus für die Macher, Schaffer, Sammler von diesem Haus“. Die Mainzer Kinderprinzessin Luise I aus dem Hause Bott begeisterte auf Wunsch der Ministerin die Anwesenden abschließend mit ihrem mit großer Freude und Hingabe dargebotenen Fastnachts-Hit „Ich hab‘ e’ Krönsche“. Die Ministerin ließ es sich nicht nehmen, noch einen kurzen Rundgang durch das Museum zu machen.

82dcd6fc-613e-4f23-8fae-7e355fa8befe

Bücher und Broschüren:

krawietz_klein

Buch „Fastnacht am Rhein,
Kult – Kultur – Geschichte“


Autor: Peter Krawietz
Verlag: Nünnerich-Asmus-Verlag

Beschreibung

Das vom Autor Peter Krawietz signierte Buch kann während der üblichen Öffnungszeiten
im Mainzer Fastnachtsmuseum 
zum Preis von € 19,90 erworben werden.

schwellbuch

Broschüre: Die Meenzer Schwellköpp

Autor: Dr. Rudi Henkel

Herausgeber:
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.
und der
Förderverein Mainzer Fastnachtsmuseum e.V.

Beschreibung

Preis: € 7,50

rheinhessen1

Broschüre: Rheinhessen und Fassenacht

Autoren: Peter Krawietz, Dr. Michael Kläger, Bernd Mühl
Verlag: Agentur & Verlag Bonewitz

Beschreibung

Preis: € 5,00

brosch_garden

Broschüre: Die Mainzer Garden
Autor: Bernd Mühl

Herausgeber:
Förderverein Mainzer Fastnachtsmuseum e.V.
und der
Mainzer Carneval-Verein 1838 e.V.

Beschreibung

Preis: € 7,50

fassenacht

Broschüre: Was ist Mainzer Fastnacht?

Autorin: Marianne Jacoby
Verlag: Druckerei ADIS

Herausgeber:
Förderverein Mainzer Fastnachtsmuseum e.V.

Beschreibung

Preis: € 5,00

gottron_doku1

Broschüre: Ein Mainzer Fastnachtsoriginal:
Adolf Gottron zwischen Nationalsozialismus und Demokratie

Autor: Peter Krawietz
Verlag: Agentur & Verlag Bonewitz

Herausgeber:
Förderverein Mainzer Fastnachtsmuseum e.V.

Beschreibung

Preis: € 7,90

Die Broschüren/Bücher können während der üblichen Öffnungszeiten im Mainzer Fastnachtsmuseum erworben werden.

Bestellungen sind auch per E-Mail möglich:
 helau@mainzer-fastnachtsmuseum.de

Die Lieferung erfolgt per Nachnahme.

Zurueck3

© 2008 -2024 FÖRDERVEREIN MAINZER FASTNACHTSMUSEUM E.V.
ALLE RECHTE AN DEN TEXTEN UND BILDERN VORBEHALTEN
DATENSCHUTZERKLÄRUNG IMPRESSUM